Samstag, 30. Januar 2016

Ausprobiert: Wie fotografiere ich Miniaturen...

Vor kurzem las ich bei Tale of Painters folgenden Blogartikel:












Darin beschreibt Garfy sehr ausführlich, wie er von seinen fantastischen Minis Aufnahmen anfertigt.
 
Ich war absolut inspiriert, schnappte mir meine Kamera und experimentierte darauf los!
Meine Erkenntnisse und Ergebnisse möchte ich euch hier kurz in diesem Artikel zusammenfassen.


1. Was war meine "Ausrüstung"...



  • Panasonic Lumic G6 Systemkamera mit Objektiv Lumix G 14-42mm/F3,5-5,6 OIS

  • farbige A3 Pappe in schwarz / braun aus der MC Paper Filiale um die Ecke

  • ein günstiges Stativ von amazon 

  • zwei ebenfalls kostengünstige Leselampen bei amazon 

     

2. Wie bin ich es angegangen...


Ich denke ein Bild beschreibt das besser als viele Worte.
Voila - hier mein "Studio-Setup":

Setup zum Fotografieren von Miniaturen

Die A3 Pappe habe ich erst kurz vorher aufgerollt und dann an meinem Werkzeugkasten angelehnt.
Damit sich ein schöner Bogen ergibt.

Die Kamera habe ich auf das Stativ montiert und die Leselampen direkt an die Stativbeine "geklammert". Um keine harten Schatten zu bekommen, sondern nur indirektes Licht, habe ich sie noch mit normalen, weißem, 80 Gramm leichtem Druckerpapier umwickelt.

Und schon ging es los:

  • Wechsel in den manuellen Modus der Kamera und die von Garfy verwendeten Einstellungen eingegeben. Garfy verwendet stets die kleinst mögliche Blende. 
  • Über die Belichtungsanzeige wird die zugehörige Belichtungszeit ermittelt. Welche Zeit optimal ist, erkennt ihr wenn der Wert auf "0" steht. 
  • Den ISO Wert habe ich so klein als möglich gewählt. Bei meiner Panasonic ist dies ISO-160.
  • Hier das Ergebnis:


     
  • Um trotz Arretierung der Kamera durch das Stativ Verwacklungen allein durch das Drücken des Auslöseknopfs zu vermeiden, habe ich zusätzlich einen 2 Sekunden Selbstauslöser eingestellt:


Anschließend habe ich die aufgenommen RAW Dateien mit
dem kostenlosen Tool Raw Therapee  bearbeitet.

Oh Junge! Das ist ja eine Welt für sich. Hier hab ich erst einmal wild mit Einstellungen herum gespielt. Da ist auf jeden Fall mehr Zeit zur Einarbeitung notwendig!

Vielleicht hat ja jemand von euch Lust hierzu ein Tutorial zu schreiben?
Also mich würde es auf jeden Fall interessieren!



3. Meine Ergebnisse


Blende: f22
Belichtungszeit: 3,2 Sek.
ISO-Wert: 160
Brennweite: 42 mm
Blende: f22
Belichtungszeit: 8 Sek.
ISO-Wert: 160
Brennweite: 25 mm
Blende: f22
Belichtungszeit: 5 Sek.
ISO-Wert: 160
Brennweite: 34 mm
Blende: f22
Belichtungszeit: 5 Sek.
ISO-Wert: 160
Brennweite: 34 mm
Blende: f22
Belichtungszeit: 8 Sek.
ISO-Wert: 160
Brennweite: 28 mm
Update am 31.01. nach Feedback aus dem Tiny-Soldiers Forum:
Blende: f4.6
Belichtungszeit: 0.5 Sek.
ISO-Wert: 200
Brennweite: 25 mm
Blende: f22
Belichtungszeit: 13 Sek.
ISO-Wert: 200
Brennweite: 25 mm


4. Mein Fazit


Ich bin begeistert!


Oder besser gesagt - vielen Dank auch Garfy, dass ich nun das Anpinseln meiner Forsaken Truppe zugunsten des Fotografierens pausiert habe. Nun probiere ich alle meine Miniaturen und Einstellungen durch. Gut das es da auch nur wenige 1000-Kombinationen gibt. ;-)

Nein Spaß beiseite. Vielen Dank Garfy dafür, das Du mir die Augen geöffnet hast, wie man anständige Fotos von seinen Miniaturen hinbekommt! Vorbei die Zeiten in denen ich alle Schuld auf den Makromodus und die Kamera geschoben habe. (... ja, ja, der Nichtschwimmer schiebt es auch auf die Badehose ...)

Sicher - ganz zufrieden bin ich noch nicht. Aber ich denke, wenn man dann mit der Zeit mehr Erfahrung mit seiner Kamera und dem generellen Aufbau gesammelt hat, dann wird das was!

So und nun probiere ich das alles nochmal mit einem weißem Hintergrund, versuch nochmal das andere Objektiv und dann war doch da noch irgendwo die eine Miniatur, die ich schon immer mal fotografieren wollte... ich bin dann mal wieder weg ... tschüüüü ...


Und nun: wie steht es mit Euch? Habt ihr auch schon so eure Erfahrungen mit dem Ablichten eurer Miniaturen gesammelt. Habt ihr Ratschläge und Hinweise, was man so beachten sollte? Dann lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen